Massage 123: Kein langweiliges Verzeichnis

Hier finden Sie Informationen zu sinnlichen Massagen und einen Ueberblick über verschiedenste Anbieter auf diesem Gebiet. Sämtliche Einträge werden redaktionell aufbereitet, es ist dies nicht einfach ein trockenes Verzeichnis. Ein Eintrag im Verzeichnis ist nur möglich, wenn der Anbieter gewisse Kriterien erfüllt, zum Beispiel eine eigene Webseite hat. Jeder Anbieter hat zudem die die Möglichkeit Inserate zu schalten.

Regionale Einschränkungen gibt es direkt keine, der Fokus liegt aber auf gewissen Ländern, wo Massage- und Tantra-Angebote besonders verbreitet sind. Ziel ist, dass man auch mal auf einer Geschäftsreise im Ausland eine passende Massage findet. Selbstverständlich erhebt diese Seite keineswegs Anspruch auf Vollständigkeit. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie uns ein Massage-Angebot melden würden, das Sie irgendwo auf der Welt kennen oder kennengelernt haben. Schreiben Sie uns auch, wenn Sie mit einem Anbieter schlechte Erfahrungen gemacht haben. Sollten wir mehrere negativen Nachrichten erhalten, wird der entsprechende Anbieter gelöscht.

Warum erotische Massagen gut sind...

Es gibt unzählige Massage-Arten, doch alle haben eines gemeinsam, sie sollen entspannen. Wer schon zum Spass, zum Beispiel im Urlaub, in eine Massage ging kennt die Situation: Eine meist recht attraktive Frau knetet, berührt und massiert den Körper. Man geniesst und hofft insgeheim, dass sie mal kurz den Intimbereich streift oder ihn gar massiert. Meistens dürfte es bei der Hoffnung bleiben und man verlässt das Lokal zwar entspannt, aber doch irgendwie unbefriedigt.

Glücklicherweise gibt es auch Massage-Anbieter, die eben noch für das gewisse Extra sorgen. Nicht immer muss es sich dabei um eine offensichtlich sexuelle Dienstleistung handeln. Die Angebots-Palette ist vielfältig und beginnt bei der Masseuse, die in normaler Kleidung eine klassische Massage durchführt, am Ende aber auch den Intimbereich berücksichtigt. Am anderen Ende steht die deutlich sexuell orientierte Massage, wo die Damen meist in Reizwäsche arbeiten und auch Dienstleistungen wie Oralsex, eher selten gar Geschlechtsverkehr anbieten. Im Mittelfeld stehen zum Beispiel spezialisierte Anbieter von Tantra-Massagen, wo die Sexualität zwar zentral ist, die Reize aber eher spiritueller als visueller Natur sind.

Nur wer wirklich aus gesundheitlichen Gründen eine professionelle Massage benötigt, wird es nicht kümmern, ob die Massage von einer Frau oder einem Mann durchgeführt wird - ebensowenig wie er oder sie aussieht. Bei Massage 123 ist dies aber durchaus ein Kriterium. Schliesslich geht es um sinnliche, erotische Massagen. Es geht um Spass.

Viel Vergnügen bei der nächsten Massage!

Don (Don123)