Blog

Eine Nuru Massage, wurde ja mal Zeit!

, geschrieben von:

Bild

Man mag es vielleicht kaum für möglich halten, ich war noch nie in einer Nuru Massage. Doch bevor ich von meinem ersten Besuch berichte noch ein paar Worte zu diesem speziellen Nuru Gel: Es wird aus der sogenannten Nori-Alge gewonnen und ist sehr glitschig. Daher wird es auch oft für Body-To-Body Massagen verwendet. Da können sich die beiden Körper so richtig aneinander reiben. Ein wahres Gleit-Festival. Natürlich lässt sich das Gel auch zur Selbstbefriedigung verwenden oder zum Analsex. Da es sehr reichhaltig an Mineralien ist, hat auch die Haut was davon.

So, nun aber zu meinem ersten Erlebnis, weil schliesslich war es endlich mal an der Zeit mir dieses aus Japan stammende Erlebnis reinzuziehen. Die Gelegenheit gabs in Bangkok, mir stiess ein "Nuru Special"-Zettel beim Spazieren ins Auge. Da grad noch etwas Zeit bis zu meinem Dinner-Date war, ging ich spontan in den Laden rein. Als erstes wurde mir ein riesiger Katalog mit Dienstleistungen in die Hand gedrückt, da ich aber wusste was ich wollte war das schnell geregelt. Eine Stunde Nuru Massage und ich liess mich überraschen was denn geboten würde.

Als erstes hiess es ausziehen und duschen. Getan und mich dann auf dem Bauch auf einer Matte flachgelegt. Die Masseurin hatte sich inzwischen bis auf eine Art Badeanzug ausgezogen. Interessant. Als erstes drückte sie dann aus einem Spender eine Portion des Nuru Gels raus, das anschliessend auf meinem Rücken, später an den Beinen einmassiert wurde. Ich fühlte, das es aufgewärmt wurde. Zu Beginn war das angenehm, im Wind der Klimaanlage kühlte es dann aber schnell ab was streckenweise etwas unangenehm war. Ihre Hände machten die typischen Thai-Massage Bewegungen. Bislang also hielt sich die Begeisterung noch im Rahmen. Sollte sich das noch ändern? Mal sehen.

Nach etwa einer halben Stunde folgte ich ihrer Anweisung zum umdrehen. Die Massage ging an den Beinen weiter wobei auch immer mehr der Lingam einbezogen wurde. Gerade ihre Hände und die Bewegungen fühlten sich tatsächlich sehr glitschig und auch prickelnd an. Leider endete die Behandlung "nur" mit einer ausgiebigen Feinmassage. Das Erlebnis war zwar nicht schlecht, ich hätte jedoch deutlich mehr erwartet, insbesondere Body-To-Body Elemente, die sich im Zusammenhang mit Nuru Gel ja regelrecht aufdrängen. Nun, positiv betrachtet muss ich sagen, es ist nie gut, das beste Erlebnis gleich am Anfang zu haben. Ich kann mich also darauf freuen, bei einer zweiten Nuru Massage mehr Spass zu haben.

Abschliessend möchte ich noch anmerken, dass ich durchaus Potential in diesem Nuru Gel sehe. Mit etwas Kreativität lässt sich ein wunderbar erotisch-sinnliches Erlebnis gestalten.

Weitere Blogeinträge

Spass mit der Prostata (01.08.2018)
 
"Du bist hier falsch" (29.03.2018)
 
Welcome 2018 (05.01.2018)
 
Die passive Rolle einnehmen (11.10.2017)
 
Top 10 Indikatoren, dass es kein Happy End gibt (25.07.2017)
 
Massagesuche in Malaga (26.04.2017)
 
Massage123 ist auch international (12.01.2017)
 
Alt oder Jung? (23.10.2016)
 
Mit dem Vollinserat voll voraus! (31.07.2016)
 
Massagesuche in Singapur (24.04.2016)
 
Paar-Massage, zwischen Tücken und Lust (22.02.2016)
 
Marokko, Hamam und Entspannung (06.12.2015)
 
Massage123 in neuem Design (02.11.2015)
 
Das Mysterium Thai-Massage (04.08.2015)
 
Von und für Frauen, von und für Männer (02.04.2015)
 
Und es wird 2015... (05.01.2015)
 
Fetisch meets Massage (27.10.2014)
 
Fussball WM und Tantra (08.06.2014)
 
Neu: Das Werbekonto für Publicity (07.04.2014)
 
Massagesuche in den USA (09.02.2014)
 
Willkommen im Jahr 2014 (02.01.2014)
 
Wiederholungsgefahr (09.11.2013)
 
Massagesuche in Hong Kong (14.09.2013)
 
Der ruhige Schlussgriff (29.06.2013)
 
Werben mit einem Kleininserat (25.05.2013)
 
Ortsangabe, liebe Damen. (02.05.2013)
 
Die zelebrierte Ejakulation (10.03.2013)
 
Identität, liebe Damen. (10.02.2013)
 
Adios 2012, ein Rückblick (23.12.2012)
 
Wie suche ich ein passendes Angebot? (13.10.2012)
 
Die abgewürgte Ejakulation (08.09.2012)
 
Das Schöne am komplett passiv zu sein... (18.05.2012)
 
Der faire Preis der Entspannung (26.02.2012)
 
Die Technik macht die Musik... (14.12.2011)
 
Das Geheimnis des erotischen Knisterns... (08.10.2011)
 
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold (14.08.2011)
 
Wie sexy soll die Masseurin angezogen sein? (20.05.2011)
 
Wo ist das ultimative Verwöhnprogramm? (30.01.2011)
 
Die unerwartet erotische Massage (02.10.2010)
 
Das erste Mal... (29.08.2010)
 
Jetzt wird gebloggt... (28.08.2010)