English Français

Vereinigung

Im Rahmen eines Tantra-Rituals kann die Vereinigung den Schlusspunkt bilden. Es handelt sich dabei um eine rituelle Form von Geschlechtsverkehr, welche aber nicht mit klassischem Sex zu vergleichen ist. Es geht nicht um monotone rein-raus Bewegungen. Es geht um das innige Miteinandersein, das Teilen intimster Gefühle, ohne Zwang und Absicht. Wie allgemein bei Tantra ist nicht der Höhepunkt das Ziel sondern es gilt die sexuelle Energie zu aktivieren.

So ist es auch nicht nötig für den Mann dafür eine harte Erektion zu haben, was vorallem älteren Menschen einen gewissen Druck nehmen kann. Eine Vereinigung mit nur leichter Erektion wird als "sanfte Vereinigung" bezeichnet.

Die tantrische Vereinigung ist für Tantriker zwar ein Sexualakt, jedoch in einer heiligen Form, da er den Schöpfungsakt wiederholt. Er kann begleitet werden von verschiedenen Atemtechniken und das Ritual kann sich so auch über längere Zeit hinziehen.

Nur wenige Tantra-Praktiker bieten die Vereinigung an. Sie wird auch als "Rotes Tantra" bezeichnet.

Vereinigung wird angeboten in folgenden Regionen
Copyright © 2008-2020 Massage123